Drucken

Hermann Oberth

Bücher von Hermann Oberth – Vater der Raumfahrt

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

"Die Rakete zu den Planetenräumen" Originalausgabe von 1923

Original des berühmtesten Buches der Raumfahrtgeschichte. Der Autor, Hermann Oberth gab damit 1923 den Startschuss zum Aufbruch ins All.

2.500,00 € *

Die Rakete zu den Planetenräumen (Hermann Oberth)

Im Jahre 1923 veröffentlicht, ist dieses Buch das wissenchaftliche Fundament der technischen Entwicklung der Astronautik.

290,00 € *
Versandgewicht: 0,31 kg

Wege zur Raumschiffahrt (Hermann Oberth)

1929 erschienene, dritte erweiterte und umgestaltete Auflage von "Die Rakete zu den Planetenräumen".
980,00 € *
Versandgewicht: 1,01 kg

Wege zur Raumschiffahrt (Hermann Oberth)

Nachdruck der 1929 erschienenen, dritten erweiterten und umgestalteten Auflage von "Die Rakete zu den Planetenräumen"
129,00 € *
Versandgewicht: 1,14 kg

Menschen im Weltraum. Neue Projekte für Raketen- und Raumfahrt (Hermann Oberth)

Wiederum ein visionäres Buch des Vordenkers der Raumfahrt, gut 30 Jahre nach seiner bahnbrechenden Erstveröffentlichung
39,00 € *
Versandgewicht: 0,44 kg

Man into Space. New Projects for Rockets and Space Travel (Hermann Oberth)

The latest developments and future prospects of space travel by the famous rocket pioneer Hermann Oberth, published in 1957.
69,00 € *
Versandgewicht: 0,54 kg

Das Mondauto (Hermann Oberth)

Technisch detaillierter Konstruktionsentwurf eines Mondfahrzeuges von Hermann Oberth, veröffentlicht im Jahr 1959.
89,00 € *
Versandgewicht: 0,19 kg

Stoff und Leben (Hermann Oberth)

Hier wird auf naturwissenschaftlicher Grundlage eine Antwort auf die Frage nach dem Sinn unseres Daseins versucht. 20 deutschsprachige Verlage haben es nicht gewagt, dieses Buch des weltbekannten Forschers gegen den Materialismus herauszubringen.

59,00 € *
Versandgewicht: 0,35 kg

Katechismus der Uraniden. Haben unsere Religionen eine Zukunft? (Hermann Oberth)

"Man schickte mir Mitteilungen der Uraniden, und einige der hierbei zutage getretenen Ideen und Ansichten scheinen mir so beachtenswert, daß ich sie nun, wo sich der Lärm um die UFOs erhöht hat, veröffentlichen möchte, soweit sie heute öffentlich vorgebracht werden können" (Hermann Oberth)
99,00 € *
Versandgewicht: 0,34 kg

Parapsychologie - Schlüssel zur Welt von Morgen (Hermann Oberth)

Vortrag von Hermann Oberth anslässlich der Gründung der "Deutschen Gesellschaft für Prapsychologie e.V.", Hamburg
49,00 € *
Versandgewicht: 0,06 kg

Wählerfibel für ein Weltparlament (Hermann Oberth)

Hermann Oberth wendet sich nun im Alter von fast 90 Jahren erneut an die Menschheit, um diesmal soziologische Fehlentwicklungen aufzuzeigen, die zum Untergang der Menschheit führen können, wenn sie nicht in allerletzter Minute erkannt und bekämpft werden.
129,00 € *
Versandgewicht: 0,52 kg

Briefwechsel. Band 1 (von 2) (Hermann Oberth)

Ausgewählte Korrespondenz Hermann Oberths vom Mai 1922 bis September 1954
69,00 € *
Versandgewicht: 0,56 kg

Briefwechsel. Band 2 (von 2) (Hermann Oberth)

Ausgewählte Korrespondenz Hermann Oberths vom Januar 1955 bis Dezember 1981
39,00 € *
Versandgewicht: 0,48 kg
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Oberth_und_Andere

Bild, von links nach rechts: Dr. Ernst Stuhlinger, Major General Holger Toftoy, Professor Herman Oberth, Dr. Wernher von Braun, Dr. Robert Lusser. NASA

„Der dramatische Moment, in dem der Mensch zum ersten Mal seinen Fuß auf einen anderen Himmelskörper setzte, war ein Höhepunkt in der Geschichte der Menschheit, ein Höhepunkt, zu dem Hermann Oberth die Grundlagen und Voraussetzungen schuf. Er war der erste, der in Verbindung mit dem Gedanken einer wirklichen Weltraumfahrt zum Rechenschieber griff und zahlenmäßig durchgearbeitete Konzepte und Konstruktionsvorschläge vorlegte. In prophetischer Klarheit beschreibt Hermann Oberth alle wesentlichen Elemente heutiger Großraketen, die von zeitgenössischen Schreibern oft für Erfindungen der letzten Jahre gehalten werden. Ich selbst verdanke Hermann Oberth und seinem Schaffen den Leitstern meines Lebens. Er war der geniale Mentor, der mir als jungem Ingenieurstudenten zur ersten Berührung mit den theoretischen und praktischen Problemen der Raketentechnik verhalf und meine träumerische Begeisterung für die Erforschung der grenzenlosen Weiten des Weltraums in Bahnen lenkte, die ihre technische Verwirklichung möglich machten.“

Wernher von Braun