Raketenforschung in Deutschland. Wie die Menschen das All eroberten (Gerhard Reisig)


Raketenforschung in Deutschland. Wie die Menschen das All eroberten (Gerhard Reisig)

99,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,7 kg



Verfasser: Gerhard Reisig
Wissenschaft & Technik Verlag
832 Seiten
Sprache: Deutsch

Gebrauchtes Buch: guter Zustand


Gerhard Reisig, Konrad Dannenberg, Eberhard Rees, Walther Thiel u.a. sind in einem Atemzug mit Wernher von Braun zu nennen, will man die Geschichte der Flüssigkeitsrakete in Deutschland beschreiben. Zunächst für den Kriegseinsatz erdacht und gebaut, war das Aggregat 4 (A4) dann als V2 für die damaligen Kriegsgegner ab 1944 eine furchteinflößende Waffe.

Nach Ende des II. Weltkrieges nahmen sich die Siegermächte in Ost und West sowohl der führenden Männer als auch des A4 an, um die entsprechenden Weiterentwicklungen für das Militär aber auch für die zivile Nutzung zu schaffen.

Mit der Entwicklung der Flüssigkeitsrakete als einzige brauchbare Lösungsvariante für die Bewegung im Weltraum ist ein Schritt gelungen, sowohl ferne Planeten zu erkunden als auch auf der Erde die immer dringender werdenden Probleme zu erkennen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Originalgetreue Nachbildung des ersten Objekts im Weltraum (1:77)
V2 Modell 3. Oktober 1942 ++
81,00 € *
Versandgewicht: 0,75 kg
Aufschlussreicher Bericht über die Entwicklung der V2 in Peenemünde
Erinnerungen eines ehemlaigen Zwangsarbeiters im KZ Mittelbau Dora
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aggregat 4/ V2 Rakete, Bücher, Bücher zum Thema, Historische Flugplatzrundfahrten, Startseite, Aggregat 4/ V2 Rakete