Drucken

Alle Lesungen

pkp Verlag – Alle Lesungen

April 2018

Tilo B. "Alltägliche Sensationen" Geschichten und Reportagen

 

Tilo B. liest

"Alltägliche Sensationen"
Geschichten und Reportagen

Zeit: Dienstag, 17.04.2018, 14:00 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum West, Merseburg

Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit,
nichts ist exotischer als unsere Umwelt,
nichts ist fantasievoller als die Sachlichkeit.
Und nichts Sensationelleres in der Welt gibt es,
als die Zeit, in der man lebt.

Egon Erwin Kisch
Journalist und Schriftsteller

Der Eintritt ist kostenfrei.

Oktober 2018

Das Buch erscheint voraussichtlich im Sommer/Herbst 2018 im pkp Verlag

 

Leseturm Autoren lesen

"Geschichten aus dem Leseturm III"
Wendegeschichten

Zeit: Dienstag, 30.10.2018, 18:00 Uhr

Ort: Kunsthaus Tiefer Keller in Merseburg

Es ist noch keine Kurzbeschreibung hinterlegt.

Der Eintritt ist kostenfrei.

November 2018

Das Buch erscheint voraussichtlich im Sommer/Herbst 2018 im pkp Verlag

 

Leseturm Autoren lesen

"Geschichten aus dem Leseturm III"
Wendegeschichten

Zeit: Sonntag, 04.11.2018, 16:00 Uhr

Ort: Gemeindezentrum Hoppenhauptkirche in Beuna

Es ist noch keine Kurzbeschreibung hinterlegt.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Dezember 2018

Weihnachtsgeschichten aus dem Leseturm. Festtagsfreuden rund um Gänsebraten, Westpakete und die Liebe unterm Weihnachtsbaum

 

Leseturm Autoren lesen

"Weihnachtsgeschichten aus dem Leseturm"
Festtagsfreuden rund um Gänsebraten, Westpakete und die Liebe unterm Weihnachtsbaum

Zeit: Dezember 2018

Ort: Merseburg

Im Ernstfall kann Weihnachten jedes Jahr kommen. Wenn es gut läuft, wird es ein harmonisches Fest, ansonsten ersehnt man das kommende. In der Zwischenzeit erfreuen Sie sich an den 31 Geschichten in diesem Buch. 14 Autoren aus vier Generationen erzählen von Rouladen, Karpfen, einer verkohlten Eisenbahn, Kinderwünschen und Kinderspielzeug für Erwachsene, Kirchgängen jeglicher Art, Weihnachten auf hoher See, Engeln, Weihnachtsschmuck, Geburt und dem ganzen bunten und aufregenden Leben ... Es ist Weihnachten!

Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Vergangene

 

Veranstaltungen 2018

März 2018

Geschichten aus dem Leseturm II. Merseburg zwischen Russenkaserne, Strandkorb und TH

 

Leseturm Autoren lesen

"Geschichten aus dem Leseturm II"
Merseburg zwischen Russenkaserne, Strandkorb und TH

Zeit: Mittwoch, 14.03.2018, 15:00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek "Walter Bauer" in Merseburg

Erlebtes Merseburg zwischen Kriegsende und Wende haben Merseburger Literaturfreunde und Autoren in ihrem zweiten Band der „Geschichten aus dem Leseturm“ zusammengetragen. Geschichten über Ereignisse, Straßen, Gebäude und Personen lassen mosaikartig ein vergangenes Merseburg und seine Umgebung wieder auferstehen. Ob Alt-Merseburger oder Zeitgenosse, lassen Sie sich inspirieren! Ein Schwelgen in der eigenen Erinnerung ist Ihnen nach der Lektüre sicher!

Der Eintritt ist kostenfrei.

Impressionen

Ingeborg Schmelz, Johanna Adler, Regina Oversberg und Tilo Buschendorf - Lesung am 14.03.2018 in der Stadtbibliothek Merseburg

von der Lesung

Ingeborg Schmelz, Johanna Adler, Regina Oversberg und Tilo Buschendorf - Lesung am 14.03.2018 in der Stadtbibliothek Merseburg

Februar 2018

Tilo B. "Alltägliche Sensationen" Geschichten und Reportagen

 

Tilo B. liest

"Alltägliche Sensationen"
Geschichten und Reportagen

Zeit: Dienstag, 27.02.2018, 19:00 Uhr

Ort: Alte Scheune in Großkorbetha

Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit,
nichts ist exotischer als unsere Umwelt,
nichts ist fantasievoller als die Sachlichkeit.
Und nichts Sensationelleres in der Welt gibt es,
als die Zeit, in der man lebt.

Egon Erwin Kisch
Journalist und Schriftsteller

Der Eintritt ist kostenfrei.

Impressionen

von der Lesung

Tilo B. (Buschendorf) Lesung in Spergau, Alte Scheune, Februar 2018

Februar 2018

Das Buch erscheint voraussichtlich im Sommer/Herbst 2018 im pkp Verlag

 

Regina Oversberg liest

"Der Schamanensand vom Regenstein"
Erste Auszüge

Zeit: Dienstag, 27.02.2018, 18:00 Uhr

Ort: Kunsthaus Tiefer Keller Merseburg

Der Harz ist im Jahr 1056 noch von uralten dunklen Wäldern bedeckt, die so manches Geheimnis bergen, denn im Schutz dieser Wälder beten die Sachsen an ihren alten Kultplätzen immer noch ihre Götter Krodo und Biel an. Bären, Wölfe und große Hirschrudel finden hier einen üppigen Lebensraum und im Inneren der Berge warten wertvolle Erze darauf, gehoben zu werden. Die Wälder sind Zufluchtsort für Gesetzlose und Gebannte und Schatztruhe und Jagdrevier der deutschen Kaiser, die in ihren Jagdpfalzen Erholung und Ruhe suchen. Dort schwören sich zwei 6-jährige Jungen einander ewige Freundschaft, der Thronfolger Heinrich IV. und Otto, der illegitime Sohn des Burgwarts. Doch schon kurz darauf trennen sich ihre Wege wieder, denn Heinrich ist durch den plötzlichen Tod seines Vaters in der Pfalz Bodfeld König geworden. Und schon beginnt sich bereits erster Widerstand unter den sächsischen Edlen zu regen, ein tödlicher Widerstand!

Der Eintritt ist kostenfrei.

 

pkp_Verlag_Logo_3200x978