Drucken

Tilo B. (Buschendorf)

Tilo B. (Buschendorf)

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Alltägliche Sensationen (Hardcover)

Artikel-Nr.: pkp-1-327

(220 Seiten) Nichts ist verblüffender als die Wahrheit, nichts exotischer als unsere Umwelt, nichts fantasievoller als die Sachlichkeit.

21,45 *
Versandgewicht: 450 g

Alltägliche Sensationen

Artikel-Nr.: pkp-1-303

(220 Seiten) Nichts ist verblüffender als die Wahrheit, nichts exotischer als unsere Umwelt, nichts fantasievoller als die Sachlichkeit.

13,04 *
Versandgewicht: 320 g

Geschichten aus dem Leseturm III

Artikel-Nr.: pkp-1-372

(256 Seiten) Das Wendebuch: Erlebte Revolution 1989/90, Massenflucht, Reisefreiheit, D-Mark, Wiedervereinigung. Wir sind das Volk!

14,01 *
Versandgewicht: 300 g

Weihnachtsgeschichten aus dem Leseturm

Artikel-Nr.: pkp-1-334

(174 Seiten) Im Ernstfall ist Weihnachten jedes Jahr, wenn es gut läuft ein harmonisches Fest, ansonsten ersehnt man das kommende.

12,14 *
Versandgewicht: 200 g

Geschichten aus dem Leseturm II

Artikel-Nr.: pkp-1-266

(264 Seiten) Erlebtes Merseburg zwischen Kriegsende und Wende haben Merseburger Literaturfreunde und Autoren zusammengetragen.

13,08 *
Versandgewicht: 300 g
*

Netto-Preise zzgl. MwSt. & Versand


Tilo B. (Buschendorf)

Buschendorf wird 1951 in Wengelsdorf geboren und wächst in Spergau auf. Noch während seiner Schulzeit beginnt er seine Berufsausbildung zum Betriebsschlosser in den Leuna-Werken. Nach dem Wehrdienst bei der Volksmarine ist er über fünf Jahre Schiffsmaschinist auf einem Versuchsschiff. Nebenbei macht er eine zweite Berufsausbildung zum Elektromonteur. Rückkehr 1978 nach Spergau. Fortan arbeitet der stets sportlich aktive Buschendorf als Elektromonteur in den Leuna-Werken. Nach der Wende wird er Firmenvertreter. Als körperlichen Ausgleich betreibt er Laufsport und nimmt ab 2003 an Wettkämpfen teil. 2004 erkrankt Buschendorf an Blutkrebs. Ein knappes Jahr dauert der Kampf, den er für sich siegreich gestaltet. Zwei Jahre nach der letzten Chemo läuft er seinen ersten Marathon. Weitere folgen.

Das Interesse am Schreiben wird geweckt, als er 2007/2008 als Teamleiter bei der „Peter-Sodan-Bibliothek“ arbeitet. Im Jahr 2008 erscheint sein erstes Buch „Lebens-Lauf“. Ab 2009 publiziert er in regionalen Zeitungen. Buschendorf entdeckt seinen Hang zum „journalistischen Schreiben“ und gibt 2010 die Heimatzeitung „Spergauer Wurstblatt“ heraus, die von 2013 bis 2016 unter der Regie des „Friedrich-Bödecker-Kreises e.V.“ erscheint. Buschendorf schreibt weiterhin für das „Leuna- Echo“, den „Leunaer Stadtanzeiger“ und als „Bürgerreporter“ bei der „Mitteldeutschen Zeitung“, ab 2014 auch für den „Saalekreiskurier“. Zwei Geschichten von Buschendorf erscheinen 2016 in der Anthologie „Geschichten aus dem Leseturm II“ des Literaturkreises Merseburg-Beuna. Sein zweites Buch „Alltägliche Sensationen“ erscheint im September 2017.

PhilosophieOrgonomieErzählungen
RomaneFantasyKinderbücher
Kototama Books

Autoren & Lesungen
Eigenes Buch veröffentlichen

pkp_Verlag_Logo_3200x978