Print

Anastasia (Wladimir Megre) – Schöpfer im Garten Eden

Waldlichtung mit Wildbach - Heinrich Boehmer (1930)   Coral formations in Anibare bay, Nauru - Ausschnitt   Pinus Sibirica. Chemalsky District. Altai Republic. Russia - Ausschnitt
Waldlichtung mit Wildbach (Ausschnitt). Heinrich Boehmer (1930)   Coral formations in Anibare bay. Nauru. Ausschnitt (CC BY 2.0)   Pinus Sibirica. Altai Republic. Russia. Ausschnitt (CC BY 3.0)

weltraumladen.com/Anastasia - als PDF herunterladenDiese Seite als PDF herunterladen

Die Anastasia Bücher

Die Buchreihe "Anastasia" von Wladimir Megre ist eine der erfolgreichsten und zukunftsweisendsten Publikationen unserer Zeit und wurde mittlerweile in zwanzig Sprachen mit einer Gesamtauflage von über 11 Millionen Exemplaren gedruckt. Die Bücher enthalten als zentrale Kernbotschaft die Erkenntnis, dass der moderne Mensch es wieder erlernen sollte, im Einklang mit Mutter Erde und ihrer Natur zu handeln, um glücklich und erfüllt zu sein – und auch, um überhaupt langfristig zu überleben. Das zehnbändige Werk ist prall gefüllt mit wertvollen Gedanken, Gefühlen und Geschichten, mit Analysen und Anregungen, Ritualen und Rezepten, Gedichten und vielem mehr.

(Auszug Buchbeschreibung. Anastasia-Index)

 

Vollständiges Inhaltsverzeichnis der Anastasia Bücher von Wladimir Megre,

nach der deutschsprachigen Gesamt-Ausgabe im Govinda- und Silberschnur-Verlag

 

"Anastasia ist die Botschafterin eines uralten Volkes, dessen Nachkommen auch heute noch vereinzelt in der Taiga leben, von der Zivilisation unbeeinflusst und immer noch im Besitz "paranormaler" Kräfte, die der moderne Mensch weitgehend verloren hat. Anastasias Person und Lebensstil provozieren Fragen zu weltbewegenden Themen wie die Herkunft des Menschen, Gesundheit, kosmische Heilkraft, richtige Ernährung, göttliche Naturverbundenheit, die Ursache von Krankheit, Hintergründe der Weltpolitik und die Zukunft der Menschheit." (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 1)

Anastasia. Band 1. Tochter der Taiga

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2003/2013-2018

  • 1. Perestroika
  • 2. Die klingende Zeder
  • 3. Die Begegnung
  • 4. Tier oder Mensch?
  • 5. Was für Menschen sind das?
  • 6. Ein Schlafzimmer im Wald
  • 7. Anastasias Morgen
  • 8. Anastasias Strahl
  • 9. Ein Konzert in der Taiga
  • 10. Wer einen neuen Stern entzündet ...
  • 11. Anastasias Vorliebe für Kleingärtner
  • 12. Einige von Anastasias Ratschlägen
    • Heilende Samen
    • Wen die Bienen stechen ...
    • Morgenstunde, sei gegrüßt!
    • Das abendliche Waschritual
    • Der innere Ratgeber
  • 13. Träumen unter dem eigenen Stern
    • Die Sternenfrau
  • 14. Natürliche Kindeserziehung
  • 15. Das Waldgymnasium
  • Bildteil
  • 16. Aufmerksamkeit gegenüber den Mitmenschen
  • 17. Fliegende Untertassen? Nichts besonderes!
  • 18. Das Gehirn, ein Supercomputer
  • 19. "In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen ..." – Johannes-Evangelium
  • 20. Eine andere Weltanschauung
  • 21. Eine Todsünde
  • 22. Wie im Paradies
  • 23. Wer soll unseren Sohn aufziehen?
  • 24. Ein seltsames Mädchen
  • 25. Es kribbelt und krabbelt
  • 26. Träume erschaffen die Zukunft
  • 27. Die Entrückung aus dem Zeitalter der Dunkelmächte
  • 28. Starke Menschen
  • 29. Wer bist du, Anastasia
  • Über den Autor

 

Wladimir Megre erzählt, wie sich nach seinem Treffen mit Anastasia sein Leben auf dramatische Weise wandelte und wie es auf Umwegen dazu kam, dass er mit dem Schreiben begann. Die Kette von Ereignissen, die daraufhin ausgelöst wurde, zeigt den Einfluss der Taiga-Eremitin und welche Kraft im Traum des Menschen liegt. Anastasia betont die Wichtigkeit der reinen Gedanken für die spirituelle Entwicklung des Menschen. Die Beziehung zur Umwelt und insbesondere zu den Pflanzen spielt hierbei eine entscheidende Rolle – denn Pflanzen können dem Menschen helfen, eine Atmosphäre der Liebe zu erschaffen. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 2.)

Anastasia. Band 2. Die klingenden Zedern Russlands

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2004/2013-2019

  • 1. Mensch oder Außerirdische?
  • 2. Die Geldmaschine
  • 3. Geheilt – aber um welchen Preis!
  • 4. Ein vertrauliches Gespräch
  • 5. Schutzengel, wo bist du?
  • 6. Das Kirschbäumchen
  • 7. Wer ist schuld?
  • 8. Die Antwort
  • 9. Der Tag der Kleingärtner und ein Feiertag der Erde
  • 10. Das klingende Schwert des Barden
  • 11. Eine jähe Umkehr
  • 12. Wer bestimmt den Kurs?
  • 13. Geld aus dem Boden stampfen
  • 14. Eine destruktive Kraft
  • 15. Herbalife-Händler
  • 16. Gratisurlaub auf Hawaii
  • 17. Der Beginn der Perestroika
  • 18. Die Gesellschaft der Unternehmer Russlands
  • 19. Dem Selbstmord nahe
  • 20. Die klingenden Zedern Russlands
  • 21. Was steckt dahinter?
  • 22. Vater Feodorit
  • 23. Raum der Liebe
  • 24. Anastasias Großvater
  • 25. Eine paranormale Erscheinung
  • 26. Scheinmenschen
  • 27. Warum niemand Gott sieht
  • 28. Der Anbruch einer neuen Zeit in Russland
  • 29. Wie man das Heilöl der Zeder gewinnt
  • 30. Trau, schau, wem
  • 31. Russland, deine Heiligtümer!
  • Über den Autor

 

Um seinen Sohn zu sehen, unternimmt Wladimir Megre eine weitere Reise in die Tiefen der Taiga. Die Wildnis birgt ungeahnte Gefahren. Zudem muss er feststellen, dass er längst nicht mehr der Einzige ist, der nach Anastasia sucht. Einflussreiche Kreise sind auf sie aufmerksam geworden und trachten danach, ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten für die moderne Wissenschaft nutzbar zu machen. Der Leser macht ferner Bekanntschaft mit Anastasias "Antisystem" der Kindeserziehung. Der "Raum der Liebe" spielt dabei eine zentrale Rolle für die gesunde Entwicklung des Kindes und die Verantwortlichkeit der Eltern. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 3)

Anastasia. Band 3. Raum der Liebe

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2005/2013-2019

  • 1. Ein weiterer Pilger
  • 2. Kein Geld für dumme Flausen
  • 3. Ungebetene Gäste
  • 4. Kosmische Klangschwingungen
  • 5. Der Geist der Urmutter
  • 6. Die lichten Kräfte
  • 7. Die Entführung
  • 8. Die Hölle
  • 9. Wie Worte das Schicksal verändern können
  • 10. Sei deines eigenen Glückes Schmied!
  • 11. Wer sind wir?
  • 12. Von Menschenhand geschaffene Monster
  • 13. Neuer Morgen – neues Leben
  • 14. Die Aufgaben der Eltern
  • 15. In luftigen Höhen seelischer Erkenntnis
  • 16. Das System
  • 17. Gelebte Visionen des Glücks
  • 18. Akademiemitglied Schtschetinin
  • 19. Was können wir glauben?
  • 20. Kontakt mit anderen Welten
  • 21. Sollen wir alle in den Wald ziehen?
  • 22. Über die Anastasia-Zentren
  • 23. Errichtet ein neues Shambhalla!
  • 24. Wer bist du, Anastasia?
  • Über den Autor

 

Der Mensch hat im Laufe der Jahrtausende seine eigentliche Aufgabe als Mitschöpfer vergessen, und damit ist ihm auch der Zugang zu tieferer Erkenntnis verwehrt. Sein analytisches "Wissen" kann ihm nicht zu einer ganzheitlichen Weltsicht verhelfen. Doch die ursprünglichen Kräfte des Menschen schlummern noch heute in uns allen. Insbesondere die Energie geistig inspirierter Leitbilder, die bereits die Zivilisation des antiken Ägypten trug, kann auch in der heutigen Wendezeit Entscheidendes zur Entfaltung einer neuen Zivilisation beitragen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Entstehung von Familienlandsitzen. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 4)

Anastasia. Band 4. Schöpfung

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2005/2013-2016

  • 1. Die Schöpfung ist nach wie vor vollkommen
  • 2. Der Beginn der Schöpfung
  • 3. Dein erstes Erscheinen auf Erden
  • 4. Der erste Tag
  • 5. Die erste Begegnung
  • 6. Im Zeichen der Liebe
  • 7. Die Geburt
  • 8. Der Apfel, der nicht satt macht
  • 9. Meidet die destruktive Kraft!
  • 10. Drei Gebete
  • 11. Anastasias Ahnen
  • 12. Die treibenden Kraft des menschlichen Tuns
  • 13. Eine Taiga-Mahlzeit
  • 14. Können sie die Welt verändern?
  • 15. Eine einzigartige Kraft
  • 16. Die Verantwortung der Väter
  • 17. Er verherrlichte die Lebensfreude
  • 18. Die Geheimlehre
  • 19. Der genetische Code
  • 20. Wohin gehen wir im Schlaf?
  • 21. In einer anderen Welt
  • 22. Die Invasionszentrale
  • 23. Holt euch eure Heimat zurück!
  • 24. Das Gleichnis von den zwei Brüdern
  • 25. Jeder kann sein eigenes Haus bauen – schon heute!
  • 26. Der Zaun
  • 27. Das Grundstück
  • 28. Das Haus
  • 29. Die Energie der Liebe
  • 30. Der Mensch, das Ebenbild Gottes
  • 31. Wer ist schuld?
  • 32. Der Alte beim Dolmen
  • 33. Göttliches Lernen
  • 34. Anomalien in Gelendschik
  • Über den Autor

 

Der Leser erfährt in diesem Band, welche Geschenke Mutter Erde bereithält, wenn sich die Menschen auf die wahren Schätze der Natur besinnen. Bei der Neugestaltung der menschlichen Zivilisation fällt insbesondere den Kindern und ihrer kreativen Phantasie eine bedeutende Rolle zu. Aber auch die ältere Generation braucht dabei nicht tatenlos zuzusehen. Weitere Themen: Gibt es den Zufall? Was für eine ominöse Macht ist es, die wie mit unsichtbaren Fäden unser Schicksal zu spinnen scheint? Haben wir einen freien Willen, oder sind wir Marionetten im Schachspiel kosmischer Kräfte? (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 5)

Anastasia. Band 5. Wer sind wir

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2006/2013-2019

  • 1. Zwei Zivilisationen
  • 2. Der Geschmack des Weltalls
  • 3. Träume à la Auroville
  • 4. Vorboten der neuen Zivilisation
  • 5. Die Suche nach Beweisen
  • 6. Der unvergängliche Garten
  • 7. Anastasias neues Russland
  • 8. Das reichste Land der Welt
  • 9. Es wird gut werden auf Erden ...
  • 10. Das große Wettabrüsten
  • 11. Wissenschaft und Pseudowissenschaft
  • 12. Sind unsere Gedanken frei?
  • 13. Eine Reiterin aus der Zukunft
  • 14. Die Stadt an der Newa
  • 15. Schritte in die Zukunft
  • 16. Offener Aufruf
  • 17. Fragen und Antworten
  • 18. Die Philosophie des Lebens
  • 19. Wer lenkt den Zufall?
  • 20. Eine tiefe Sinnkrise
  • 21. Ein Deprogrammierungsversuch
  • 22. Unsere Realität
  • 23. Deine Wünsche
  • 24. Vor uns liegt die Ewigkeit
  • Anhang
  • Über den Autor

 

Wer erzieht eigentlich unsere Kinder? Warum steht so vieles nicht in den Geschichtsbüchern? Wie wurde die Welt, wie sie ist? Was können wir tun? Auf diese Fragen gibt Anastasia Antworten. Sie fordert die Menschen dazu auf, sich von irrealen Vorstellungen und Okkultismus zu lösen, gleich in welchem Gewand sie auch daherkommen. Die Welt, wie wir sie zu sehen glauben, ist nicht die wahre Welt. Diejenigen, die wir als Herrscher wahrnehmen, sind nicht die wahren Herrscher. Auf den der Menschheit vorbestimmten Weg, den Weg, den unsere Ahnen noch kannten, zurückzukehren, bedeutet, diesen machtbesessenen Herrschern die Herrschaft zu entziehen. Dieser Weg ist der Weg zu Frieden und Glück für alle Menschen und für den Kosmos. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 6)

Anastasia. Band 6. Das Wissen der Ahnen

Aus dem Russischen übersetzt von Sylvia Schäfer. Silberschnur Verlag. 2003-2017

  • 1. Kapitel. Wer erzieht unsere Kinder
  • 2. Kapitel. Das Gespräch mit meinem Sohn
    • Verdrehte Vorstellungen über die Geschichte
    • Du hast Mama geliebt, aber die Liebe nicht erkannt
    • Das Buch der Urquellen
    • Eins plus eins gleich drei
    • Ich werde das Mädchen "Universum" glücklich machen
    • Wie kann man die Barriere überwinden?
    • Ich rette meine Mama
  • 3. Kapitel. Einladung in die Zukunft
  • 4. Kapitel. Die eingeschlafene Zivilisation

Die Geschichte der Menschheit, erzählt von Anastasia

  • 5. Kapitel. Wedismus
    • Der Bund zweier Menschen – die Trauung
    • Die Erziehung der Kinder in der wedischen Kultur
    • Rituale
    • Ernährung des Leibes
    • Ein Leben ohne Raub und Diebstahl
  • 6. Kapitel. Das Zeitalter der Bildgestaltung
  • 7. Kapitel. Der geheime Krieg mit der wedischen Rus
    • In welchem Tempel soll Gott sein? (Erstes Gleichnis Anastasias)
    • Der beste Platz im Paradies (Zweites Gleichnis)
    • Der reichste Bräutigam (Drittes Gleichnis)
    • Geänderte Taktik des Priesters
  • 8. Kapitel. Okkultismus
    • Der Priester, der auch heute die Welt regiert
  • 9. Kapitel. Denk nach!
    • Wer rettete Amerika?
    • Wer ist dafür, wer ist dagegen?
      • Offener Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Wladimirowitsch Putin
    • Genauso verleumdeten sie unsere Ureltern
    • Frohe Botschaft
  • 10. Kapitel. Das Buch der Ahnen
    • Die gütige und aufmerksame Großmutter
    • Leben in der herrlichen Realität
  • Über den Autor

 

Das Wesen eines Menschen besteht aus einer Vielzahl verschiedener Energien. Eine dieser Energien ist die Gedankenkraft. Die Kraft der Gedanken muss trainiert und gefördert werden. Die richtige Lebensweise und Ernährung sind hierfür der Schlüssel. Anastasia zeigt, wie man es schaffen kann, seine Gedankenenergie auf das Niveau der bisherigen wahren Herrscher unseres Planeten zu heben. Wenn dies allen Menschen gelingt, wird Frieden, Freiheit und Glück für alle möglich. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 7)

Anastasia. Band 7. Die Energie des Lebens

Aus dem Russischen übersetzt von Leo Tetzlaf. Silberschnur Verlag. 2004-2017

  • 1. Kapitel. Die schöpferische Gedankenkraft
    • Die Braut eines englischen Lords
    • Dein Schicksal wird von dir bestimmt
    • Die Gedankengefangenschaft in der Mülltonne
    • Die Ehefrau – eine Göttin
    • Womit sind Ihre Gedanken gerade beschäftigt?
    • Ein Gespräch mit dem Großvater von Anastasia
    • Dankeschön
    • Der Glaube Gottes
  • 2. Kapitel. Die Gedankengeschwindigkeit
    • Das Gedankentraining
    • Das am besten gehütete Geheimnis
  • 3. Kapitel. Die göttliche Ernährung
    • Eine schizophrene Gesellschaft?
    • Der Widerstand
  • 4. Kapitel. An Juden, Christen und andere
    • Eine Reise in die Abgründe der Geschichte
    • Nehmt Jesus Christus herunter vom Kreuz
    • Der Terror
  • 5. Kapitel. Die Heiden
    • Die Schlacht
    • Schön sind die Feste des wedischen Russlands
  • 6. Kapitel. Bedeutsame Bücher
    • Übungen für die gedankliche Fernübertragung des Körpers
  • 7. Kapitel. Gebt den Kindern eine Heimat
    • Der Strafvollzug der Zukunft
    • Ein Gesetz für die vom Volk gewählten Abgeordneten
  • An die Leser der Buchreihe "Die klingenden Zedern Russlands"
  • Über den Autor

 

Mit Bildern aus der Vergangenheit zeigt Anastasia, wie auch wir uns heute durch eine gesunde Ernährungsweise die Grundlage für ein langes, erfülltes Leben schaffen können. Sie weist in diesem Zusammenhang auf den dämonischen Ursprung diverser Ideen und Phänomene hin, die unsere Gesellschaft in zunehmendem Maße prägen und in eine gefährliche Sackgasse führen. Der Same für eine individuelle und kollektive Wende zum Guten liegt in der Rückbesinnung auf natürliche Werte. Das eigene Stück Land für jede Familie und die schöpferische Berührung mit Mutter Erde spielen hierbei eine entscheidende Rolle. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 8.1)

Anastasia. Band 8 – Teil 1. Neue Zivilisation

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Silberschnur Verlag. 2005-2018

  • 1. Kapitel. Gefühle im Morgengrauen
  • 2. Kapitel. Der Sieg über die Strahlung
  • 3. Kapitel. "Wulle, wulle Gänschen – gi-ga-gack1" oder: das Überwissen, das wir verlieren
  • 4. Kapitel. Ein großes Problem
    • Es gibt eine Lösung
  • 5. Kapitel. Der Jungbrunnen
    • Die erste Prozedur
    • Die zweite Prozedur
    • Die dritte Prozedur
    • Die Geheimprozedur
    • Eine Erscheinung
  • 6. Kapitel. Göttliche Ernährung
  • 7. Kapitel. Der Dämon Kratie
  • 8. Kapitel. Der Milliardär
  • 9. Kapitel. Ich werde dich zeugen, mein Engel
  • 10. Kapitel. Ein starkes Stück
    • Ein Gespräch mit Präsidenten
    • An den Präsidenten und die Regierung der Russischen Förderation
    • Die Wissenschaft der elementalen Gestaltung oder: In wessen Händen die Ideologie des Landes liegt
    • Die russisch-orthodoxe Kirche – wie russisch ist sie eigentlich
    • Die Besatzer in Aktion
  • 11. Kapitel. Das Buch der Ahnen und die Familienannalen
    • Zum Thema Juden
  • 12. Kapitel. Lasset uns schaffen!
  • 13. Kapitel. Der Hektar – ein Stückchen des Planeten Erde
  • 14. Kapitel. Die Macht des Volkes
  • 15. Kapitel. Eine neue Zivilisation
    • Die Unsterblichkeit
    • Liebe kann Welten erschaffen
  • Anmerkungen
  • Über den Autor

 

Das Buch beschäftigt sich mit der Einstellung der Gesellschaft zum Thema Liebe sowie mit den Auswirkungen dieser Haltung auf das Zusammenleben der Menschen. Anastasia zeigt am Beispiel von alten wedrussischen Bräuchen und deren Bedeutung sehr anschaulich, wie der Zusammenhalt in Familien gestärkt und die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens geplant werden kann, aber auch, wie beispielsweise die zunehmende Kriminalität wirksam eingedämmt werden kann. (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 8.2)

Anastasia. Band 8 – Teil 2. Die Bräuche der Liebe

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel und Leo Tetzlaf. Silberschnur Verlag. 2007-2019

  • 1. Kapitel. Liebe ist ein kosmisches Wesen
  • 2. Kapitel. Entspricht unser Leben dem göttlichen Plan?
  • 3. Kapitel. Warum kommt und geht die Liebe?
    • Sollte jeder von uns sein passendes "Gegenstück" suchen?
    • Ein falsches Bild
  • 4. Kapitel. Hochzeitsbräuche
  • 5. Kapitel. An der Zeugung eines Menschen sind nicht nur zwei Körper beteiligt
  • 6. Kapitel. In den Tiefen der Geschichte
    • Arkaim – Akademie der Zauberer
    • Was wollte uns Sungir mitteilen?
    • Die Familienordnung
    • Ein geheimnisvolles Manöver
    • Liebe und die Kampffähigkeit eines Staates
  • 7. Kapitel. Ausradiertes Russland
  • 8. Kapitel. Ein Fehler der Ältesten
    • Der Aufstieg vom Diener zum Fürsten
    • Den alten Fehler nicht wiederholen
  • 9. Kapitel. Das großartige Geschenk des Schöpfers
    • Kindliche Liebe
    • Liebe als gleichberechtigtes Familienmitglied
    • Echte Liebe löst immer Gegenliebe aus
    • In den wedrussischen Schulen unterrichtete man auch die Liebe
  • 10. Kapitel. Voreheliche Spiele
    • Das "Bächlein"
    • Die "Plauder-Tschastuschka"
  • 11. Kapitel. Der Brauch der Trauung
  • 12. Kapitel. Die Zeugung
  • 13. Kapitel. Wie man den Einfluss der Telegonie überwinden kann
  • 14. Kapitel. Die Psychologie der Entstehung und der Geburt eines Menschen
    • Wenn ein kleines Kind von einem Mann zur Welt gebracht wird
  • 15. Kapitel. Der Brauch für eine Frau, die ohne ihren Mann ein Kind gebärt
    • Wo sollen wir unsere Kinder das Licht der Welt erblicken lassen
    • Wedrussische Geburten
  • 16. Kapitel. Trübe Wolken
  • 17. Kapitel. Von den Sternen zur Erde
  • 18. Kapitel. Auch das Chaos hat seine Bedeutung
  • 19. Kapitel. Treffpunkte Heiratswilliger
  • 20. Kapitel. Trauungen für Frauen mit Kindern
  • 21. Kapitel. Frauen von Welt
    • Ein Wiedersehen nach Jahrtausenden
  • 22. Kapitel. Anastasias Trauung
  • Über den Autor

 

"Aber dein neuntes Buch wirst du nicht schreiben, Papa. Es wird von vielen Menschen, Erwachsenen und Kindern, geschaffen werden. Es wird ein lebendiges Buch sein. Es wird aus vielen herrlichen Kapiteln – paradiesischen Familienlandsitzen – bestehen. Die Menschen werden dieses Buch auf der Erde mit den lustigen Buchstaben ihres Vaters schreiben. Es wird ein ewiges Buch sein. Mama hat mich gelehrt, diese lebenden und ewigen Buchstaben zu lesen und Worte daraus zusammenzusetzen." (Anastasia. Band 6. Kapitel 2. Das Gespräch mit meinem (und Anastasias) Sohn. Das Buch der Urquellen)

Band 9

 

"Über eine Lichtung in der Tiefe der sibirischen Taiga geht lächelnd ein Kind. Es ist frei von Angst und wird auch nicht angegriffen – im Gegenteil: Die Tiere der Wildnis sind bereit, ihm jederzeit zu Hilfe zu eilen. Dieser junge Mensch schreitet einher, als sei er der Thronfolger des Zarengeschlechts auf seinem eigenen Grund und Boden." Kraft ihrer seherischen Fähigkeiten eröffnet Anastasia in diesem Band die Jahrtausende alte Geschichte eines Vorlebens ihrer Tochter. Damals, direkt vor Anbruch einer Eiszeit, stand die Menschheit an der Wegscheide ihrer Entwicklung. Mit ihren Entscheidungen bahnten die Menschen der Technik den Weg, ohne zu ahnen, in welch gefährliche Abhängigkeit sie sich damit begeben würden ... (Auszug Buchbeschreibung. Anastasia. Band 10)

Anastasia. Band 10. Anasta

Aus dem Russischen übersetzt von Helmut Kunkel. Govinda Verlag. 2011-2018

  • Geleitwort
  • 1. Wie alles begann
  • 2. Das kleine Taiga-Mädchen
  • 3. Wem ähnelt die Tochter?
  • 4. In einer anderen Dimension
  • 5. Schlangen als Vermittler
  • 6. Das wichtigste Werkzeug beim Hausbau
  • 7. Eile mit Weile
  • 8. Denken ist wichtig
  • 9. Das Mammut Dan
  • 10. "Heimat, gib nicht auf! Ich stehe dir zur Seite."
  • 11. Zwei gegensätzliche Brüder
  • 12. Wie sieht dein Daseinsprogramm aus?
  • 13. Wer lenkt unsere Gedanken?
  • 14. Was erwartet diese Menschen?
  • 15. Begegnung mit der eigenen Urform
  • 16. Der seine Ahnen versammelt
  • 17. Die drei Wörter des Kosmischen Gesetzes
  • 18. Die Dimension der Antivernunft
    • Die künstliche Welt
    • Künstliche Wasserleitungen
    • Die Hypothek der Antivernunft
    • Warum vergeht die Liebe
    • Die Macht über der Macht
    • Wieso zerfallen große Imperien
  • 19. Das Jahr 2012
    • "Ich hebe die Hölle auf, die uns hier auf Erden prophezeit wurde"
  • 20. Der Menschen fressende Krake
  • 21. Die Abwendung der globalen Katastrophe
  • 22. Deklarierung eines Familienlandsitzes
  • 23. Mein verwahrloster Hektar
  • 24. Eine Barriere des Unglaubens
  • 25. Wettstreit der Magier
  • 26. Der Feuervogel
  • 27. Urteile nicht vorschnell
  • 28. Die Volkspartei
  • 29. Die Erschließung von Neuland auf anderen Planeten
  • 30. Die Menschen der ersten Zivilisation
  • 31. Das brennende Blut der Urahnen
  • 32. Ein Geschenk der ersten irdischen Zivilisation
  • 33. Die Teleportation eines biosphärischen Raumes
  • 34. Ein Brief an meinen Sohn
  • Über den Autor

 

Der Anastasia-Gesamtindex umfasst über 23.000 Einträge, davon über 5.000 Ober- und rund 18.000 Untereinträge. Die Zahl der Fundstellen, sprich Seitenzahlen, überschreitet die 30.000-Marke. Die Indexeinträge sind gebündelt nach Themen und Oberbegriffen; verzeichnet sind aber auch Einzelbegriffe, Orte, Werke, sowie Stichworte und Zitate. So bietet der Index zahlreiche Zugangs- und Einstiegsmöglichkeiten, um zu den gewünschten Textstellen zu gelangen. (Anastasia-Index. Hinweise zur Benutzung des Indexes)

Anastasia-Index. Gesamtindex für die Bände 1 bis 10 (der deutschsprachigen Ausgaben)

Von Konstantin Kirsch und Lutz Rosenmann. Govinda Verlag. 2014-2019

 

"Die stärkste Energie ist in diesem Traum DIE ENERGIE DES LEBENS!"

(Wladimir Megre. Anastasia. Band 7. An die Leser der Bücherreihe)

 

Friedrich Nietzsche (1882) – Wiederentdeckung des Lebendigen Vollständiges Inhaltsverzeichnis der Werke Friedrich Nietzsches

 

Franz Bardon – Erste Tarotkarte – Der_Magier (Der Weg zum wahren Adepten) Vollständiges Inhaltsverzeichnis der Lehrwerke Franz Bardons

 

weltraumladen.com/Anastasia - als PDF herunterladenDiese Seite als PDF herunterladen

BlogBlog 

Fühlen & lieben, wissen & können, wollen & wagen, tun & schweigenFühlen & lieben, wissen & können, wollen & wagen, tun & schweigen