Drucken

Weltraum & Raumfahrt

Weltraum & Raumfahrt – Spiel & lernen, Verleih, Ausstellungen ...

Spiele, Spielzeug & lernen

Spiele, Spielzeug & lernen

Erschließen Sie sich und Ihren Kindern den Weltraum, die Raumfahrt und unser Sonnensystem spielend.

Verleih von Raumanzügen

Verleih von Raumanzügen

Originale Raumanzüge und hochwertigen Repliken für Ihr Weltraum-Projekt, Filme, Veranstaltungen oder Werbung.

Raumfahrt Ausstellungen und Verleih

Raumfahrt Ausstellungen und Verleih

Raumfahrtgeschichte, Leben im All, Ausrüstung, Modelle... Greifen Sie auf einen Fundus von über 90.000 Teilen zu.

Vorträge von Raumfahrern und Raumfahrtexperten

Vorträge von Raumfahrern und Raumfahrtexperten

Raumfarer und andere Raumfahrtexperten berichten von der aufregendsten Reise, die man heute machen kann.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

3D Memo Weltraum

14,90 € *
Versandgewicht: 400 g

Planetenjäger

29,90 € *
Versandgewicht: 1.600 g
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Seit ich den großen Weltraumspiegel 1923 in meinem Buch "Die Rakete zu den Planetenräumen" zum erstenmal beschrieben habe, ist darüber viel geredet und geschrieben worden, viel Richtiges und noch mehr Falsches. ...

… Naheliegender und realistischer wäre dagegen die Ausnützung der Möglichkeit, sonnennahe Planeten künstlich zu beschatten. Man würde zu diesem Zweck riesige Sonnenschirme bauen, die meinem Weltraumspiegel im Aufbau ähnlich, aber natürlich noch viel größer wären. … Auf den Monden der äußeren Planeten könnte man für erträgliche Temperaturen durch Anwendung großer Weltraumspiegel sorgen. … Auch unseren eigenen Mond könnte man in großem Stil bewohnbar machen. Man würde ihn tagsüber mit Sonnenschirmen beschatten, nachtsüber mit Sonnenspiegeln beleuchten, um einen kürzeren Tag- Nachtrhythmus zu schaffen. …

Hermann Oberth. Menschen im Weltraum. 1954

Hermann_Oberth_Weltraumspiegel

Bild: Ausgebaute Großanlage eines Weltraumspiegels. "Unter Zugrundelegung gegenwärtiger Pläne und Möglichkeiten würde ein Spiegel mit 100 Kilometer Durchmesser rund 1000 Milliarden Mark kosten." (Hermann Oberth. Menschen im Weltraum. 1954)