Drucken

Weihnachtsbaumschmuck

Weihnachtsbaum Glasschmuck aus Thüringen

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Thüringer Weihnachtsbaum Glasschmuck - Astronaut weiß

Artikel-Nr.: hcbs01

Formgeblasener, handbemalter Christbaumschmuck, 15 cm hoch - Glasschmuck für Ihren Weihnachtsbaum - Astronaut in weiß-rot-blau

17,48 *
Versandgewicht: 150 g

Thüringer Weihnachtsbaum Glasschmuck - Astronaut silbern

Artikel-Nr.: hcbs02

Formgeblasener, handbemalter Christbaumschmuck, 15 cm hoch - Glasschmuck für Ihren Weihnachtsbaum - Astronaut in silber-schwarz

17,48 *
Versandgewicht: 150 g

Thüringer Weihnachtsbaum Glasschmuck - Astronaut gold

Artikel-Nr.: hcbs03

Formgeblasener, handbemalter Christbaumschmuck, 15 cm hoch - Glasschmuck für Ihren Weihnachtsbaum - Astronaut in gold-rot-blau

17,48 *
Versandgewicht: 150 g
*

Netto-Preise zzgl. MwSt. & Versand


Hinweis für Händler und Mengenabnehmer: Vorbestellungen für die Weihnachtszeit bitte bis Anfang Februar des jeweiligen Jahres. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns gern jeder Zeit.

 

Weihnachten & Weihnachtsbaum

Die Verwendung eines geschmückten Baumes findet in Bräuchen verschiedener Kulturen ihren Ursprung. Immergrüne Pflanzen verkörpern Lebenskraft. Die Encyclopedia Britannica führt die Verwendung des Schmucks durch immergrüne Bäume, Kränze und Girlanden als Sinnbild des ewigen Lebens unter den alten Ägyptern, Chinesen und Hebräern an. In der Antike bekränzte man in Rom zum Jahreswechsel die Häuser mit Lorbeerzweigen. Durch das Schmücken eines Baums zur Wintersonnenwende ehrte man im Mithras-Kult den Sonnengott. Schon sehr früh wurden auch in nördlichen Gegenden zur Zeit der Wintersonnewende Tannenzweige ins Haus gehängt. Das Grün symbolisiert die Vorfreude auf die Wiederkehr des Frühlings, nach dem Tag der längsten Dunkelheit.

 

Bild rechts: William-Adolphe Bouguereau (1825-1905) - Laurel Branch (Lorbeerzweig) (1900)

William-Adolphe Bouguereau 1825-1905 - Laurel Branch (Lorbeerzweig) 1900